Bahnhof Wiesloch/Walldorf

Warum ein Parkhaus?

Nachdem die Entscheidung für den Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) gefallen war, stellte sich die Frage was unter dem ZOB tun?

  • Mit Erde aufschütten?
  • Auf Stelzen stellen?
  • Oder ein Parkhaus darunter bauen? 

Um den Bahnhof auch für die Zukunft attraktiv zu halten, gab es eine Mehrheit im Gemeinderat, die sich für das Parkhaus entschied. 

Eigentlich war das Parkhaus ein Abfallprodukt für den ZOB?  

Das Parkhaus war eine Entscheidung für die Zukunft. 

Stand April 2014 sind im Obergeschoss 125 von insgesamt 133 Stellplätzen an Dauerparker vermietet.

Das Hauptziel des Parkhauses war es auch Flächen für die Gewerbeansiedlung zu gewinnen. 

Und anders als von den Grünen in einem Flyer prophezeite sind die „freien“ Parkplätze heute noch immer frei und kosten keine 2-5 Euro pro Tag. 

Anfrage der CDU (April 2014)

Wiesloch, Projektentwicklung „MetropolPark“Anfrage der CDU-Fraktion, Sachstand

Gibt es schon Informationen bezüglich des Verkaufs der Gewerbeflächen durch dieSTEG?

Die STEG hat bereits mit Investoren und Bauträgern Sondierungsgespräche geführt. Sollte der Bedarf an den Nutzflächen durch Mietinteressenten nachgewiesen werden können, haben alle Investoren Interesse am Erwerb der Flächen und der Realisierung des Projekts signalisiert.

Die intensive Vermarktung des Projektes bei potentiellen Investoren erfolgt nach Vorlage von Interessensbekundungen für ca. 80% der Flächen des 1. Bauabschnitts.

Gibt es schon Interessenten?

Wir haben eine Nachfrage von 7 Nutzern, die insgesamt eine Fläche von ca. 4.000 m² benötigen.Erste Absichtserklärungen wurden bereits unterzeichnet. Gibt es schon eine Einschätzung wie das Konzept am Markt angenommen wird?Das Konzept wird gut angenommen, es besteht eine Flächennachfrage von ca. 4.000 m². Einen deutlichen Schub wird das Projekt durch die in den nächsten Wochen vorgesehene Mailingaktion an Firmen geben.

Flächen für die Gewerbeansiedlung
Flächen für die Gewerbeansiedlung

Mitglied werden